Alfred: Die wohl beste Mac-App

Es gibt kaum eine App die meine Arbeitsweise mit dem Computer so stark verändert hat wie diese: Alfred (kostenlos).

Das Konzept ist denkbar einfach: Über eine Tastenkombination (alt+Leertaste) öffnet sich ein Overlay-Fenster (s. Bild) in das man Befehle eingeben kann.

Über diese Befehle ist vieles Möglich:

  • das Öffnen von Programmen
  • das Suchen von Dateien
  • Google-Abfragen starten
  • Wikipedia durchsuchen
  • Kontakte suchen

Wenn man ein wenig investiert (Powerpack – etwa 20€) kann man noch weitaus mehr damit anstellen.

Im ernsten Moment hält man diese App vielleicht für Sinnlos oder nur in seltenen Fällen nützlich, doch bevor man sich versieht benutzt man sie ständig. Fakt ist: Über die Tastatur ist man deutlich schneller als mit der Maus.

Meine Statistik belegt auf jeden Fall wie sehr ich die App schätze:

Since 02.02.2014, @alfredapp has been used 1.844 times. Average 41.0 times per day.

Alfred Statistiken

Fazit: Da die App grundsätzlich umsonst ist lohnt sich auf jeden Fall ein Test. Vielleicht verändert es deine Arbeitsweise auch.

Mache mit! und veröffentliche in einem Kommentar deine persönliche Alfred-Statistik. Über das kleine Zahnrad oben rechts beim Alfred Fenster und dann im Reiter „Usage“ findest du deine Statistiken ;)

3 Antworten auf „Alfred: Die wohl beste Mac-App“

  1. Alfred Statistik August 2015
    Mittlerweile habe ich das Powerpack mir gekauft – dazu werde ich sicher später mal etwas schreiben.

    Ansonsten hier meine aktuelle Statistik:

    Since 27.10.2014, @alfredapp has been used 9.131 times. Average 31.6 times per day.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.