Meine Menüleiste 2014

Angeregt von einem Beitrag auf aptgetupdateDE schließe ich mich mal dem Trend an und teile mit euch meine Menüleiste für dieses Jahr:

 

Menüleiste2014

 

1 Sparrow: Nach viel hin und her mit Mail Pilot, Mail.app und Co ist Sparrow doch noch immer meine bevorzugte E-Mail App.

2 Adobe Creative Cloud: Ebenfalls nach viel hin und her habe ich mich nun doch mal für ein Jahr lang entschieden auf die neusten Adobe-Produkte zu setzen.

3-4 Dropbox & Box: Dokumentsynchronisation – was man halt heute so braucht.

5 Action Server: Über die Actions-iPad-App lässt sich der Mac über Shortcuts steuern. Oft echt praktisch.

6 Transmit: Einer der besten FTP-Clients. Das Menüleisten-Icon gibt mir Schnellzugriff auf häufig benutzte Verbindungen.

7 1Password: Klar gibt es viele Alternativen, aber 1Password ist noch immer die App meiner Wahl.

8 gfxCardStatus: Ich habe gerne Kontrolle drüber zu sehen, ob die interne oder dezidierte Grafikkarte genutzt wird.

9 Alfred: Die wohl beste Launcher-App für den Mac, 38mal täglich benutzt. Ohne geht nicht mehr.

10 Fantastical: Die wohl beste Kalender-App für Mac&iOS.

11 Caffeine: Eine kleine App die den Bildschirmschoner usw. unterdrückt! Unglaublich wertvoll.

12 Day One: Tagebuchschreiben (oder Neudeutsch: Journaling) das wieder Spaß macht und gut aussieht!

13 Papers: Referenz- und Literaturverwaltung für den Mac & iOS. Benutze ich für diverse Essays.

14 OS X Programme: Time Machine, Bluetooth, WiFi, Lautstärke, Akku, Datum, Spotlight und Notification Center. Das Übliche eben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.