Waves NS1 Noise Suppressor Testbericht

Ich arbeite gerade an einem Video-Projekt indem einige Sprecher-Texte eingebunden werden. Die Sprecher sind leider nicht professionell aufgenommen worden und so hört man im Hintergrund die Vögel zwitschern, ein großes Grundrauschen ist vorhanden und man hört deutlich Reflexionen des Raums. Bei Waves war gerade der NS1 Noise Suppressor im Angebot und da habe ich gedacht ich wage einen kurzen Test:

Waves NS1 Noise Suppressor

Das Plugin dient dazu Hintergrundgeräusche aus Tracks zu filtern, auch bekannt als Noise Reduction. Optimal eignet es sich natürlich für Dialog-Texte bei denen zB. Rauschen, Publikumslärm, Wind o.ä. zu hören sind. Den Funktionsumfang gibt die Produktwebseite wie folgt wieder:

  • Automatische adaptive Echtzeit-Geräuschreduzierung
  • Intuitive Kontrolle über einen Fader

Das Plugin (s. Artikelbild) kommt tatsächlich sehr schlicht daher: Es gibt im wesentlichen einen Fader über dem man quasi den „Treshold“ einstellen kann und eine Anzeige welche die Noise-Reduction widerspiegelt.

Test

Ich habe einfach eine Aufnahme genommen und dann das Plugin aktiviert, den Fader auf etwa 50% hochgezogen und das Ergebnis war recht gut. Hintergrundgeräusche wurden tatsächlich beinahe komplett entfernt und der Raumklang deutlich reduziert. Natürlich bleibt die Stimme davon nicht ganz verschont (vor allem in den Höhen) und besondern bei starken Einstellungen wirkt eine Art Gate schnell zu stark, so dass Wortanfänge oder Enden abgeschnitten werden. Hier eine kleine Kostprobe: Als Aufnahme diente ein Sprechertext für ein Video den uns ein Kunde zugeschickt hat. Aufgenommen vermutlich mit einem Handy o.ä. also keine hohe Qualität oder so.

Das Video ist nur ein kleiner Test und ich habe hier nicht probiert ein super Ergebnis zu erzielen. Vielmehr ging es darum die grundsätzliche Funktionsweise und den Klang des Plugins zu zeigen. Um die Unterschiede zu hören sollte man das Video in HD und mit guten Studio-Monitoren oder Kopfhörern anhören.

Hier gibts auch noch die WAV dazu:

Fazit

Insgesamt muss ich sagen dass das Plugin für den reduzierten Preis von $99 eine anständige, leicht bedienbare Noise-Reduction bietet. Gerade für Personen in der Postproduktion und Hobby-Filmer vielleicht ein nützliches Utensil in ihrer Sammlung.

Eine Antwort auf „Waves NS1 Noise Suppressor Testbericht“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.