[mac] Umrechnungswidget

Auch wenn ich allen Mac-Gegnern hiermit wieder etwas Essen zuwerfe, so hab ich mich doch ziemlich gewundert als ich grade den Euro-Preis für das MacHeist 3-Bundle ausgerechnet habe.

Umrechnungswidget - Forderseite

Für 8 Euro wäre das Bundle glaub ich schon weg. Komischer Weise zeigt er ja an dass das Widget zuletzt heute aktualisiert wurde, und auf der Rückseite steht:

Umrechner - Rückseite

Somit bin ich mal schnell auf Yahoo Finance vorbeigesurft und hab das ganze mal auf die altmodische Art gemacht und es ins Webformular eingetippt. Ergebnis: 29,3863 Euro. Das wirkt doch schon realistischer.

Mal ein ganz anderes Thema: Lohnt sich das MacHeist Bundle für 30 Euro? Sind ja doch einige echt gute Apps dabei *noch am grübeln bin*

[web] Facebook "verbergen"-Funktion

Update: Es gibt auch für das neue Facebook nun einen überarbeiteten Artikel. Mal nebenbei: Das ist der meist gelesene Artikel auf diesem Blog. Wär cool wenn ihr mir verraten könntet (in einem Kommentar unten) wie ihr drauf gekommen seid ;)

Endlich haben sie es kapiert =) Seit dem neuen Facebook-Design gab es ja nicht mehr die „mehr von“ und „weniger von“ Funktion womit ich immer probiert habe so manche Meldung von meiner Startseite zu verbannen.

[User] took What fruit are you? quiz and the result is All the fruits!
You are mixed with grapes, bananas, strawberries and many other fruits. You are really special because you have alot of personality inside of you.

Was interessiert mich das? Also tut mir leid, aber wenn die Leute dann noch 5-10 solcher Tests am Tag machen und das dann noch einige in meiner Freundesliste, dann dient die Startseite nun nicht mehr wirklich als das, wozu sie gedacht ist. Seit heute gibt es nun die Funktion, Meldungen einzelner „Anwendungen“ zu verbergen.

Bestimmte Anwendungen von der Startseite verbannen

Nun kann ich mal endlich diese ganzen „Quiz“-Nachrichten von meiner Startseite verbannen und mich auf das konzentrieren, was wirklich wichtig ist :) Besonders schlimm ist es bei den Meldungen über solche „Spiele“ finde ich…

[User] hat dieses oder jenes Haus gekauft und den [User XY] angegriffen usw…

Aktive Spieler können hier schon ne ganze Menge „Nachrichten“ verursachen.

Umsetzung

Facebook: Bestätigung nach dem Verbergen

Das Ausblenden kann man natürlich auch Rückgängig machen. Leider funktioniert es bei mir noch nicht so ganz, vor allem wenn ich mehrere hintereinander ausblende. Vielleicht darf man das halt nicht zu schnell machen ;)

Klickt man nun auf „Edit Options“ (hier wäre eine Lokalisierung noch fällig ^^) bekommt man ein schönes Panel in dem man Freunde, Öffentliche Seiten (das war mir bisher neu..) und Anwendungen wieder einblenden kann. Sehr schön gemacht muss ich sagen =)

Facebook: Einstellungen für's Ausblenden

Fazit:

Danke Facebook für diese Funktion ;) und mal nebenbei: Ich finde die Interface-Objekte schön umgesetzt auch wenn mich die vielen runden Ecken auf der Startseite noch immer etwas stören.

[Web] Youtube Videos in Quicktime anschauen

Es gibt ja schon seit einiger Zeit die Möglichkeit über Bookmarks die mp4-Datei hinter den Youtube-Videos zu downloaden. Wer nun diese nicht nur downloaden sondern auch direkt abspielen will kann das mit Hilfe eines Bookmarklets tun. Einmal in die Bookmark-Leiste gezogen verwandelt es beim Anklicken den Flashplayer in einen Quicktime Player. Laut dem MacTipper benötigt der Quicktime-Player wesentlcih weniger Systemresourcen. Müsste ich mal bei Gelegenheit überprüfen ;)

Video über Quicktime in Youtube

Ein kleines Extra ist noch dass man sobald das Video mal geladen wurde es auch über einen Rechtsklick abspeichern kann:

Speichern-Dialog in Youtube-Videos

Wer das ganze gerne automatisiert haben möchte und eine Software wie GraseKit oder GlimmerBlocker einsetzt, findet hier ein entsprechendes Script. Bei mir funktioniert es bisher noch nicht, aber ich arbeite noch dran ;)

So wie’s aussieht funktioniert das ganze sowohl auf dem Mac als auch auf dem PC wobei es dort bisher kaum getestet ist. Kann also hierzu keine Kommentare abgeben ;)

Google & so

Durch einen Artikel bzw viel mehr die Kommentare eines Artikels auf AptGetUpdate und einem in den Kommentaren verlinkten Artikel bin ich grade wieder etwas ins Grübeln gekommen über unsren großen Freund Google…

Was weiß Google über dich/mich?

Ich finde es immer etwas doof alle Schuld auf Google zu schieben, schließlich sind wir für einen Großteil der Informationen die Google über uns hat (Yasni, einen Personensuchmaschine kann hier erstaunliches hervorzaubern) selbst verantwortlich indem wir sie ungeschützt ins Internet stellen.

Doch auch im Hintergrund sammelt Google fleißig Daten über uns, die zwar nicht so „direkt“ einsehbar sind, aber doch irgendwo gespeichert sind. Darunter Nutzungsverhalten, Besuchte Seiten, Emails, Kalender, Blogs, Bilder,…

Wie tief steckst du drin?

Ich für meinen Teil muss sagen dass Google einiges über mich weiß. Ich benutze Gmail, Picasa und einige andere Dienste von Google. Vor einiger Zeit habe ich zumindest mal aufgehört den Kalender von Google zu benutzen, aber mir doch neulich wieder überlegt das ganze zu synchronisieren. Bei mir als Privatuser ist das nicht nötig, aber einige sind ja drauf angewiesen. 

Alternativen?

Der Weg raus aus dem Google-Imperium ist finde ich nicht leicht.

Nehmen wir das Beispiel GMail: Ich kenne keinen Mail-Dienst der so einen guten Spam-Filter hat, so schlicht und effektiv gestaltet und doch Innovativ ist. Außerdem ist er gut mit dem Kalender und mit Google Docs verknüpft wodurch sich auch leicht mal „unterwegs“ Anhänge einsehen und bearbeiten lassen.

Auch Picasa ist eine echt super Bildsoftware und Gallerie. Auch für iPhoto gibt es ein PlugIn uns somit stelle ich meine Bilder die ich mit Freunden teilen will eigentlich immer über Picasa online.

Der Kalender ist auch super gemacht und hat viele gute Möglichkeiten, vor allem für das Arbeiten mit mehreren Personen. 

So ist es leider mit den meisten Diensten die Google anbietet (meiner Meinung nach). Sie sind gut Programmiert, einfach zu bedienen, innovativ und vor allem kostenlos!

–> Gibt es eine gute, vergleichbare und möglichst kostenlose/günstige Alternative die all dies Beinhaltet und trotzdem nicht überladen ist mit Funktionen, Bannern usw?

MobileMe

Das einzige was ich mir grade ernsthaft überlege ist MobileMe als Alternative zu verwenden. Doch das kostet! Und ich weiß auch nicht ob ich Apple so viel mehr vertraue in Sachen Datenschutz als Google. 

 

Was ist eure Meinung dazu?

  • Wie viel seid ihr schon von Google abhängig? 
  • Welche Dienste nutzt ihr?
  • Seid ihr ausgestiegen? / Könnt ihr euch einen Ausstieg vorstellen?
  • Beschäftigt euch das Thema „Datenschutz“?
  • Ist Apple Vertrauenswürdiger als Google?