Meine Menüleiste 2014

Angeregt von einem Beitrag auf aptgetupdateDE schließe ich mich mal dem Trend an und teile mit euch meine Menüleiste für dieses Jahr:

 

Menüleiste2014

 

1 Sparrow: Nach viel hin und her mit Mail Pilot, Mail.app und Co ist Sparrow doch noch immer meine bevorzugte E-Mail App.

2 Adobe Creative Cloud: Ebenfalls nach viel hin und her habe ich mich nun doch mal für ein Jahr lang entschieden auf die neusten Adobe-Produkte zu setzen.

3-4 Dropbox & Box: Dokumentsynchronisation – was man halt heute so braucht.

5 Action Server: Über die Actions-iPad-App lässt sich der Mac über Shortcuts steuern. Oft echt praktisch.

6 Transmit: Einer der besten FTP-Clients. Das Menüleisten-Icon gibt mir Schnellzugriff auf häufig benutzte Verbindungen.

7 1Password: Klar gibt es viele Alternativen, aber 1Password ist noch immer die App meiner Wahl.

8 gfxCardStatus: Ich habe gerne Kontrolle drüber zu sehen, ob die interne oder dezidierte Grafikkarte genutzt wird.

9 Alfred: Die wohl beste Launcher-App für den Mac, 38mal täglich benutzt. Ohne geht nicht mehr.

10 Fantastical: Die wohl beste Kalender-App für Mac&iOS.

11 Caffeine: Eine kleine App die den Bildschirmschoner usw. unterdrückt! Unglaublich wertvoll.

12 Day One: Tagebuchschreiben (oder Neudeutsch: Journaling) das wieder Spaß macht und gut aussieht!

13 Papers: Referenz- und Literaturverwaltung für den Mac & iOS. Benutze ich für diverse Essays.

14 OS X Programme: Time Machine, Bluetooth, WiFi, Lautstärke, Akku, Datum, Spotlight und Notification Center. Das Übliche eben.

Mac: Screenshots nicht auf dem Schreibtisch speichern

Nicht nur für’s Bloggen mache ich sehr oft Screenshots. Nicht selten ist mein Schreibtisch (alias „Desktop“ für Windows-User) sehr bald schon sehr zugemüllt.

In diesem Artikel von Ben bin ich auf die Lösung gefunden. Über einen kleinen Terminal-BEfehl kann man den Standard-Speicherort der Screenshots ändern:

[sh_blockquote ]

defaults write com.apple.screencapture location ~/Desktop/Screenshots/

killall SystemUIServer

[/sh_blockquote]

Somit landen nun alle Bilder im Ordner „Screenshots“ und sind somit gut aufgehoben.

Vielen Dank Ben!

[mac] Bildanzeige im Icon defekt

Keine Vorschau von Bildern

Seit ein paar Tagen läd der Finder bei mir komischer Weise keine Vorschau mehr für Bilddateien. Also es werden die normalen Icons angezeigt und nicht das Vorschaubild. Quicklook funktioniert aber noch! Hat jemand auch schonmal das Problem gehabt? Spiele mit dem Gedanken alles mal „neu aufzusetzen“ obwohl ich eigentlich gegen sowas bin ;) aber naja der Arme hier läuft jetzt auch schon über ein Jahr und hat viel hinter/auf sich ;)

Update 25. März 2009 14:56

Dank Andre bin ich jetzt einen Schritt weiter und hab das Problem in den Griff bekommen. Lösung war: Über MainMenu (fast schon ein „muss“ für jeden MacUser auch wenn ich’s Standardmäßig nicht laufen hab) einfach die Caches löschen und einmal neu starten und schon läuft (zumindest bei ihm und bei mir^^) alles wieder :) Vielen Dank!

Jetzt kann das neu aufsetzen mal wieder etwas warten. würde ihm vielleicht trotzdem gut tun ;)