Mac: Smart Scroll

Wer kennt das nicht: Jemand sitzt da mit seinem iPhone oder iPod touch und fährt mit seinem Finger über das Display und der Bildschirminhalt scrollt ganz „weich“ aus.. genau diese Funktion setzt SmartScroll auf dem Mac um.

Ich habe die Software nun als Testversion schon seit etwa einem Monat im Einsatz und will sie hier mal kurz vorstellen und anschließend ein kleines Feedback geben. Die Software vereint mehrere Technologien, kann einfach gedownloadet werden und wird über das PrefPane verwaltet.

Super Scroll

Super Scroll Pref Pane

Das ist dann im Endeffekt dieses Scrollen das über das Mausrad funktioniert. Es lässt sich recht genau anpassen und führt auch seinen Dienst so aus, wie man es erwartet. Durch verschiedene Mauspositionen oder Tastenkombinationen kann das Scrollen zudem beschleunigt, oder auch abgeschaltet werden.

Grab Scroll

Grab Scroll Pref Pane

Hinter dieser Funktion verbirgt sich eigentlich fast das selbe wie oben schon erwähnt: Das sanfte Scrollen und ausrollen ;) aber hier verwandelt sich der Cursor in eine Hand und somit kann man dieses „Werfen“ vom iPhone auch praktizieren. Ich habe es zugegeben so kaum verwendet. Vielleicht aber deshalb weil meine Mittlere Maustaste leicht kaputt ist und schon mit Exposé verknüpft ist und mir die Tastenkombinationen zu dumm waren.

Scroll Tasten

Scroll Tasten Pref Pane

Diese Funktion verstehe ich zugegeben nicht so ganz. Man kann hier mit selbst definierten Tastenkombinationen durch’s Fenster scrollen (ohne ausrollen etc). Wozu ich allerdings komplizierte Tastenkombinationen wie Control + Option verwenden soll anstatt einfach die Pfeiltasten zu nutzen weiß ich nicht. Vielleicht mal in einem Textfeld oder so.. aber wozu hab ich ein Scrollrad oder das Trackpad? Also für mich macht diese Funktion wenig Sinn.

Fazit:

Die Software wirkt ausgereift und funktionierte bei mir einwandfrei. Als Testversion kommt ab und zu ein kleines Fenster was einen auffordert die Software zu kaufen. Dieses kann aber weggeklickt werden. Das Fenster erscheint je nach Nutzung der Funktion so alle 3-5 Tage.

Für mich ist die Software nur eine schöne Spielerei aber wenig Effektiv. Oft bin ich mit den normalen Scroll schneller und das ständige Ausrollen nervt doch etwas. Ich hab somit die Funktionen vorerst mal deaktiviert und bin jetzt gespannt ob ich sie vermissen werde. Eine Möglichkeit wäre auch nur den Grab Scroll zu aktivieren. Den kann man dann bei „Bedarf“ einsetzen und sonst den normalen Scroll verwenden.

Da die Testversion kostenlos ist lohnt es sich auf jeden Fall mal diese Spielerei auszuprobieren. Ich werde sie auch vorerst noch installiert lassen.

Eine Antwort auf „Mac: Smart Scroll“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.