iOS-App Starterkit

Das iOS-App Starterkit: Die wichtigsten iPhone/iPad-Apps – Update 2017

Wenn man zum ersten Mal sein neues iPhone oder iPad in der Hand hält, kann das schon so manche Frage aufwerfen. Wie man diese Hardware bedient wird an anderer Stelle im Netz hinreichend erklärt. Kommt man erstmal mit dem System klar wird man schnell im App Store landen und nach passenden Apps suchen. Hier kommt erst das ganze Potential des Geräts und der Plattform zum Vorschein. Die folgende Auswahl an Apps empfinde ich nach vielen Jahren noch immer als sehr sinnvoll, und kann vielleicht ein guter Startpunkt sein.

Diese Apps sind zugegeben subjektiv nach meiner eigenen Erfahrung gewählt. Es mag bessere und zum Teil auch günstigere Alternativen geben. Kommentare sind willkommen. Die hier beschriebenen Apps sind auf jeden Fall qualitativ gut und ich kann sie aus eigener Erfahrung empfehlen.

Freeware oder Shareware? Diese Frage muss jeder für sich beantworten. Früher hatte ich 5 Seiten auf meinem iPhone voller Apps, fast alle umsonst versteht sich. Da oft keine App den Anforderungen so ganz gerecht wurde, brauchte ich schlussendlich mehrere kostenlose. Heute verwende ich mit unter eine Auswahl kostenpflichtiger Apps, die für mich viele kostenlose Apps ersetzen und mit denen ich sehr zufrieden bin. Meiner Meinung nach lohnt sich die Investition. Daher sind einige, der hier vorgeschlagenen Apps, auch kostenpflichtig.

Die Top 10

FantasticalShareware, iPhone&iPad – Absolut der Kalender auf iOS-Geräten (mein Review) und ein muss für jedes iPhone – die Hauptalternative ist Calendars von Readdle

1PasswordFreeware*, Universal – Für mich der Passwort-Manager überhaupt. Dank Safari-Plugin und Fingerprint-Unterstützung lässt sich die App super im Alltag verwenden.

Day OneShareware, Universal – Eine sehr gelungene Journaling/Tagebuch-App. Ebenfalls auf dem Mac sehr zu empfehlen.

Spark – Freeware, Universal – Sehr guter Mail-Client von Readdle mit einer praktischen Gruppierung der E-Mails nach Kategorie, Benachrichtigung nur bei „wichtigen“ Mails, Snooze-Funktion uvm.

Documents – Freeware, Universal – Der beste Dateimanager für iOS. Integriert Dropbox, Box, FTP-Zugänge, iCloud und Co an einem Ort und in einer App. Sehr schön umgesetzt und ein absolutes muss auf jedem iOS-Gerät.

Clips – Freeware, Universal – Zwischenablagen-Manager für iOS, sehr schön und tief in das System integriert und sehr praktisch.

Spotify Freeware*, Universal – Der vermutlich beliebteste Streaming-Dienst für Musik. Spart viel Speicherplatz in dem man auf iTunes verzichtet.

Snapseed – Freeware, Universal – Für mich eine gute und einfache Bildbearbeitungs-App die für die alltäglichen Dienste völlig ausreichend ist. Wenn jemand eine gute Alternative kennt die nicht von Google ist: Her damit!

Tagesschau 2.0 – Freeware, Universal – Einfach auf dem laufenden bleiben. Schön gemachte App, ohne Werbung.

Evernote – Freeware*, Universal – Ein Platz für Ideen, Notizen, Skizzen usw.

Mail, Kalender & Kontakte

Hierzu ein habe ich vor einiger Zeit eine Übersicht der besten iOS-Mail-Clients geschrieben die man hier einsehen kann.

Nachrichten, RSS & Co

PocketFreeware, Universal – Ein Platz um Artikel, Webseiten, Bilder, usw. zu speichern um sie später zu lesen oder zu hinterlegen. Die bekannteste Alternative ist Instapaper – mittlerweile auch in der kostenlosen Version sehr gut nutzbar und zunehmend die bessere Wahl!

ReederShareware, Universal – Für mich immer noch die beste RSS-App, auch wenn es mittlerweile zahlreiche gute Alternativen gibt wie zB. Unread und Mr. Reader.

Produktivität

OmniFocus oder Things – Shareware, Universal – zwei sehr gute Todo bzw. GTD-Programme. Ein Reviews/Vergleich kommt hoffentlich noch. Kostenlose Alternativen sind zB.  Wunderlist, Todoist, 2Do, und Any.do (ich kann zur Qualität dieser Apps nichts sagen. Sie sind aber weit verbreitet.)

DueShareware, Universal – Für alle denen Things & Co zu viel kann: Eine ganz schlanke und kleine Todo-App, die sehr beständig an Aufgaben erinnert, bis sie erledigt wurden. Perfekt für die kleinen täglichen Aufgaben oder um sich an etwas erinnern zu lassen, ohne es direkt in eine Todo-App einzupflegen.

PDF ExpertShareware, Universal – Für alle die viel mit PDFs zu tun haben ist diese App ein sehr gelungenes Tool aus dem Hause Readdle mit vielen Funktionen.

DocumentsFreeware, Universal – Der beste Dateimanager für iOS. Integriert Dropbox, Box, FTP-Zugänge, iCloud und Co an einem Ort und in einer App. Sehr schön umgesetzt und ungeschlagen!

ClipsFreeware, Universal – Zwischenablagen-Manager für iOS, sehr schön und tief in das System integriert und sehr praktisch.

Scanbot – Freeware, Universal – Dokument und QR-Code-Scanner für iOS. Einfach mal ein paar Dokumente zu einem PDF zusammenfügen oder einen QR-Code auslesen. Sehr gut umgesetzt!

Kreatives

PaperFreeware*, Universal – eine der besten Apps zum Malen am iPhone/iPad.

Formulas  – Shareware, Universal – Eine große Sammlung an Filtern und Bearbeitungstool für Bilder. Auch als Plugin direkt in der Fotos-App verwendbar.

StackablesShareware*, Universal – Ähnlich wie Formulas: Texturen, Effekte, Filter und Masken die sich als Ebenen stapeln (engl. stack) lassen.

Pixelmator – Shareware, Universal – Das Photoshop für’s iPhone. Auch für den Mac verfügbar.

Magic HourFreeware, iPhone –  Zeigt Fotografen die Zeitspanne der Goldenen Stunde – des Sonnenuntergangs an.

Adobe Spark PostsFreeware** – Teil der Spark-Produkte von Adobe zum erstellen mobiler Inhalte. Perfekt für Instagram-Bilder mit Text usw. Es existieren auch Versionen für Webseiten und Videos.

Allerlei

Routeshare – (mein Review) – leider nicht mehr wirklich funktionsfähig! Kennt jemand eine gute alternative?

Black SMSFreeware, Universal – eine Extension für iMessage mit der man passwortgeschützte Nachrichten schicken kann. Praktisch, wenn man zB irgendwelche Überraschungen plant, ohne dass der Partner davon erfahren soll.

* In-App Einkäufe möglich

** Benötigt eine Adobe-ID. Kann aber ohne Kosten genutzt werden.

4 Antworten auf „iOS-App Starterkit“

  1. Diese Liste hat ein Update verdient.
    1. gibts Mailbox nicht mehr
    2. lässt sich die Daseinsberechtigung von RSS Readern in einer Liste der „wichtigsten“ mobilen Apps hinterfragen
    3. Ist keine To-Do-App dabei…stell doch mal Things und OmniFocus vor. Man könnte sich auch mal überlegen, mehr über OmniFocus und GTD zu schreiben ;)

  2. Du hast vollkommen recht! Ich habe die Liste mal aktualisiert, ein paar Apps ausgemistet und einige hinzugefügt.

    2. RSS-Reeder werden immer noch viel verwendet und haben finde ich noch immer ihren festen Platz, auch wenn man darüber sicher streiten kann. In den Top 10 stehen sie aber nicht.

    3. Ich habe ein paar Todo-Apps hinzugefügt. Ein Review bzw einen Vergleich zwischen Things und OmniFocus würde ich sehr gerne schreiben – ich habe auch schon einen begonnen – aber dieser Artikel ist so umfangreich, dass ich ihn einfach nicht fertig bekomme ;) Falls du Lust hast kannst du dich gerne mit einbringen ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.